‹‹ Im Sommer wohnt er unten ›› (AT)

Matthias ist der Jüngere der beiden Landberg-Söhne. So sehr sein Bruder David in die Fußstapfen des Vaters, einem erfolgreichen Investmentbanker, tritt, so entschieden führt Matthias ein Leben fern von Karriere und Ehrgeiz. Zusammen mit seiner Freundin Camille und ihrem 5-jährigen Sohn Etienne, der aus einer früheren Beziehung stammt, wohnt er im Ferienhaus der Familie Landberg an der französischen Atlantikküste. Beide leben sie in den Tag hinein.

Die Geschichte beginnt, als David mit seiner Frau Lena erscheint, um im selben Ferienhaus den Urlaub zu verbringen. Der sorglose Alltag von Matthias gehört mit einem Schlag der Vergangenheit an - mit David halten fortan neue Regeln und Ansprüche Einzug. Kaum angekommen, besteht David darauf, mit Lena in dem von Matthias und Camille belegten Zimmer zu schlafen und Camilles Sohn Etienne, den er als Störenfried betrachtet, zu dessen Vater ins Nachbardorf auszuquartieren. Matthias nimmt das alles widerstrebend hin. Für ihn gilt seit jeher: "Was David will, das wird gemacht!" Camille jedoch will von Davids rechthaberischer Art nichts wissen und sträubt sich gegen dessen Überlegenheitsanspruch. Insgeheim beschließt sie, die Hackordnung zwischen den beiden Brüdern aufzumischen. Und ihre weibliche List sorgt für reichlich Überraschungen!